Verbinden eines Dienstes mit Zugangsdaten

WMS und WFS, die eine Benutzerauthentifizierung genötigen, können auf diesem Wege in den Kartenviewer eingebunden werden.

Dazu gibt es 3 Möglichkeiten, die Ihnen mittels der sogenannten Dropdown-Liste zur Verfügung stehen:

  • Anonym – Identifizierung ist nicht notwendig.
  • Benutzername – Benötigt einen gültigen Benutzernamen und Passwort.
  • Sicherheitstoken – Nutzen Sie ein Sicherheitstoken, welches von einem STS Web Dienst an den Service Provider übermittelt wurde.

Eine Benutzeridentifikation einrichen:

  1. Klicken Sie auf Eine Datenquelle definieren .
    Das Fenster Neue Datenquelle öffnet sich und der Datentyp ist ausgewählt. Wählen Sie den WMS aus, mit dem Sie die Verbindung herstellen möchten.
  2. Klicken Sie auf wie im Bild unten beschrieben.

    Ist die Identifizierung vollständig, können Sie die Daten des Dienstes benutzen. Es gibt aber keine Benachrichtigung über den Erfolg der Anmeldung. Falls die Anmeldung nicht erfolgreich ist, wird der Dienst zwar gespeichert, es kann aber auf die Daten nicht zugegriffen werden.

  3. Überprüfen Sie den Status Ihrer Anmeldung.
    1. Wählen Sie Objektklassen und Abfragen anzeigen aus.
    2. Wählen Sie, wie unten dargestellt, die Datenquelle und den Benutzer aus einer Dropdown-Liste aus.

zum Seitenanfang